Kosten

Die Kosten der Seminare richten sich nach der Dauer des Seminars, dem Schulungsort sowie der Teilnehmerzahl bzgl. der Seminarunterlagen. Aus diesem Grunde können wir hier keine genauen Preisangaben machen. Bitte scheuen Sie sich nicht, uns eine Anfrage zu senden. Wir schicken Ihnen dann kostenlos und unverbindlich ein Angebot über die von Ihnen gewünschte Schulung zu.

Unsere Email-Adresse: info@betriebsratschule.com

Betriebsratswahl organisieren 

- Tagesseminar -


Am Anfang steht die Wahl! Sie haben sich entschlossen einen Betriebsrat zu wählen.
 
Wie es funktioniert lernen Sie hier. Gemeinsam bereiten wir die Betriebsratswahl in Ihrem Unternehmen vor.
Die Wahlunterlagen werden gemeinsam erarbeitet, bzw. durch uns zur Verfügung gestellt.
 

Das Seminar richtet sich sowohl an bestehende Betriebsräte, die eine Neuwahl vorbereiten müssen, als auch an Wahlvorstände in Unternehmen in denen erstmals gewählt werden soll.

Diese Schulung erfüllt die Voraussetzungen des § 37 Abs. 6 BetrVG . Die Schulungskosten sind vom Arbeitgeber zu tragen.

Betriebsverfassungsrecht - Teil I Einführung 

- 3-Tage-Intensiv-Seminar -

Einführung in das Betriebsverfassungsrecht

In diesem Intensiv-Seminar werden fundierte Grundlagen-kenntnisse über die grundlegenden Vorschriften des Betriebsverfassungsgesetzes, insbesondere die Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats vermittelt. Das Seminar beinhaltet einen interaktiven Teil, in dem Sie als „Betriebsrat“ Fälle und Probleme die an Sie herangetragen werden, sowohl einzeln als auch in Gruppenarbeit lösen und lernen, die Rechte Ihrer Mitarbeiter tatkräftig durchzusetzen.

 


Inhalt

Grundlagen des Betriebsverfassungsrechts
Geschäftsführung des Betriebsrats
Mitbestimmung - die wichtigsten Bereiche
Beteiligungsrechte in personellen Angelegenheiten
Beteiligungsrechte in wirtschaftlichen Angelegenheiten
Betriebsänderung, Interessenausgleich, Sozialplan

Betriebsverfassungsrecht -
Teil II Beteiligungsrechte des BR 

 - 3-Tage-Intensiv-Seminar - 

Betriebsverfassungsrecht Teil II - Beteiligungsrechte des BR in sozialen, wirtschaftlichen und personellen Angelegenheiten
Das Seminar gibt einen intensiven Überblick über die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats im Rahmen der sozialen Mitbestimmung, nebst einer Vielzahl von Fallbeispielen aus der aktuellen Rechtssprechung. Sie lernen, wo Mitbestimmungs- bzw. Mitwirkungsrechte bestehen und in welcher Form Sie diese, notfalls gerichtlich, oder durch Anrufung der Einigungsstelle durchsetzen können. Das Seminar beinhaltet einen ausführlichen interaktiven Teil, in dem die Teilnehmer einzeln oder in Gruppenarbeit aktuelle Fallbeispiele bearbeiten und lernen die Rechte der Mitarbeiter durchzusetzen.

 


Inhalt

Grundlagen des Betriebsverfassungsrechts
Beteiligungsrechte in sozialen Angelegenheiten
Beteiligungsrechte in wirtschaftlichen Angelegenheiten
Beteiligungsrechte in allgemeinen personellen Angelegenheiten
Mitbestimmung bei Kündigungen
Betriebsänderung, Interessenausgleich, Sozialplan
Durchsetzung der Beteiligungsrechte
Fallbeispiele aus der praktischen Betriebsratsarbeit

Arbeitsrecht für Betriebsräte (Teil I) 
Einführung in das Arbeitsrecht 
- 3-Tage-Intensiv-Seminar -

Das Seminar vermittelt Grundlagenkenntnisse zum Individualarbeitsrecht, namentlich zu Abmahnung, den verschiedenen Kündigungsmöglichkeiten, der Beendigung von Arbeitsverhältnissen durch Aufhebungsvertrag sowie den diesbzgl. Mitbestimmungs- Mitwirkungs- oder Anhörungsrechten des Betriebsrats. Ferner werden die Mitbestimmungsrechte bzgl. den personellen Einzelmaßnahmen, wie Versetzung, Ein- und Umgruppierung und Einstellungen erörtert. Das Seminar beinhaltet einen interaktiven Teil, bei dem die Teilnehmer Probleme und Fälle, die an sie als Betriebsrat herangetragen werden, selbstständig oder in Gruppenarbeit lösen und lernen, die Rechte der Mitarbeiter durchzusetzen.

 

Inhalt

Grundbegriffe des Arbeitsrechts
Einstellung neuer Mitarbeiter
Arbeitsvertrag, Arbeitsvergütung, Arbeitszeit
Mitbestimmung bei personellen Einzelmaßnahmen
Überblick über die Beendigung von Arbeitsverhältnissen

Arbeitsrecht für Betriebsräte (Teil II) 
Beendigung von Arbeitsverhältnissen 
- 2-Tage-Intensiv-Seminar -

Dieses Intensivseminar beschäftigt sich ausführlich mit der Beendigung von Arbeitsverhältnissen. Die verschiedenen Kündigungsarten, deren rechtliche Voraussetzungen und die Möglichkeiten des Betriebsrates werden ausführlich besprochen. Die Beratung von Mitarbeitern, denen Aufhebungsverträge angeboten werden, wird ebenso erörtert, wie die Rechte bei Betriebsübergang oder- Änderung, Sozialplan und die Möglichkeit der Durchsetzung von Betriebsratsbeschlüssen.

 

Inhalt
Kündigungsarten: Betriebsbedingte, verhaltensbedingte und personenbedingte Kündigung
Beendigung von Arbeitsverhältnissen durch Aufhebungsvertrag und Beratung durch den Betriebsrat
Der allgemeine und besondere Kündigungsschutz gemäß Gesetz
Wann und wie muss der Betriebsrat bei Kündigungen beteiligt werden?
Besonderheiten bei der Umstrukturierung von Unternehmen
Durchsetzung von Betriebsratsbeschlüssen bei Nichtbeachtung der Beteiligungsrechte

Aktuelle Rechtsprechung zum Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht 
- 2-Tage-Intensiv-Seminar -

Da das Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht großteils Richterrecht ist, ist es für die Betriebsratsarbeit unverzichtbar, stets die aktuelle Rechtssprechung zum Arbeitsrecht und deren Folgen für die Betriebsratsarbeit im Auge zu behalten. 
Die praxisrelevanten Entscheidungen aus Arbeitsrecht und Betriebverfassungsrecht der letzten Zeit werden in diesem Seminar zusammengetragen und gemeinsam mit den Teilnehmern systematisch aufbereitet. Hierbei wird speziell auf die individuellen Probleme im Unternehmen eingegangen und gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten gesucht.

 


Inhalt

Aktuelle Rechtsprechung zum Arbeitsrecht, Betriebsverfassungsrecht und Tarifrecht

Betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse für Betriebsräte und Wirtschaftsausschuss 
- 3-Tage-Intensiv-Seminar -

Die Geschäftsleitung wird bei allen Entscheidungen und „Restriktionen“ als Begründung stets die wirtschaftliche Lage des Unternehmens heranziehen. Um die Argumente der Geschäftsleitung nachvollziehen, aber gegebenenfalls auch entkräften zu können, sind elementare betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse wichtig. Dieses Seminar vermittelt den Teilnehmern Grundlagen und Begrifflichkeiten, die zu einem besseren Verständnis der Argumentation der Geschäftsleitung und der unternehmerischen Entscheidungen führen sollen.

 


Inhalt

Bildung eines Wirtschaftsausschusses
Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechte des Wirtschaftsausschusses
Mitbestimmungsreche bei Nichtbestehen eines Wirtschaftsausschusses
Betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse
Grundlagen des Rechnungswesens - wichtige Zahlen für den Betriebsrat
Jahresabschluss und Bilanzen 
Personal- und Mitarbeiterkennzahlen und deren Bedeutung

Changemanagement
- 3-Tage-Intensiv-Seminar -

Veränderungen im Betrieb und die diesbezüglichen Rechte des Betriebsrats

Betriebsänderungen in Form von Änderungen der Gesellschaftsform, des Standortes aber auch Stilllegung von Betrieben und Betriebsteilen und die Rechte und Möglichkeiten des Betriebsrates, diese Entscheidungen zu beeinflussen und mitzubestimmen.

Verhaltensstrategien des Betriebsrats, der Abschluss von Betriebsvereinbarungen im Rahmen des Sozialplans sowie Handlungsmöglichkeiten werden intensiv besprochen und interaktiv im Rahmen von Fallbeispielen eingesetzt.

 


Inhalt

Was ist Changemanagement und was kann es leisten?
Kostensparprogramme
Änderungen der Gesellschaftsform
Betriebsänderungen durch Änderung des Standorts oder von Betriebsteilen
Stilllegung von Betriebsteilen
Rechte der Mitarbeiter bei Betriebsänderungen
Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats
Sozialplan und Betriebsvereinbarung

Personalmaßnahmen
- 2-Tage-Intensiv-Seminar -

Personal
-Planung, -Auswahl, -Beurteilung
Das Seminar soll den Betriebsratsmitgliedern Handlungs-möglichkeiten zur Mitwirkung bei Personalmaßnahmen aufzeigen und Mitbestimmungsrechte bei der Einführung und Änderung von Personalinformaionssystemen aufzeigen. Ferner sollen die Betriebsratsmitglieder lernen, welche Möglichkeiten es gibt, den Arbeitnehmern bei Beurteilungen und Mitarbeitergesprächen hilfreich zur Seite zu stehen.

 


Inhalt

Mitwirkungsrechte bei allgemeinen Personalmaßnahmen
Mitwirkung bei der Personalplanung
Die Rolle des Betriebsrats im Personalplanungsmanagement
Beteiligung des Betriebsrats bei der Beurteilung von Arbeitnehmern
Mitbestimmung bei Einführung und Änderung von Personalinformationssystemen

Protokoll- und Schriftführung des BR 
- 2-Tage-Intensiv-Seminar -

Um nach außen rechtswirksame Handlungen vorzunehmen bedarf es eines Betriebsratsbeschlusses. Die Beschlüsse des Betriebsrats werden in der Betriebsratssitzung gefasst und im Protokoll festgehalten. Aus diesem Grunde ist eine, den gesetzlichen Vorgaben entsprechende Protokollierung elementar.

In diesem Seminar lernen Sie, in welcher Form Protokolle abgefasst werden, welche Formulierungen in einzelnen Situationen angebracht sind und welche gesetzlichen Mindestanforderungen eingehalten werden müssen. In einem interaktiven Praxisteil werden wir die Protokollierung und Beschlussformulierung von häufig wiederkehrenden Situationen üben, mit denen Sie als Betriebsrat konfrontiert sind.

 


Inhalt

Gesetzliche Anforderungen an die Protokollierung
Entscheidungen und Beschlüsse ordnungsgemäß verfassen und dokumentieren
Wie formuliert man richtig.
Rechtsfolgen, die beim Nicht-Einhalten von Formalia drohen
Praxisteil

Jahresabschluss und Bilanzanalyse für Betriebsräte 
- 2-Tage-Intensiv-Seminar -

Das Seminar richtet sich sowohl an Betriebsräte als auch an Mitglieder des Wirtschaftsausschusses.

Sie lernen die wesentlichen Bestandteile von Jahresabschluss und Bilanz kennen und zu interpretieren. Die Bewertungs-spielräume der Geschäftsleitung werden ebenso erörtert, wie die Möglichkeiten eine Bilanz zu beeinflussen. Die unterschiedlichen Möglichkeiten durch Bildung von Rückstellungen und Rücklagen die Ergebnisse zu verändern, sowie die jeweiligen Relevanzen für Betriebsrat und Belegschaft werden besprochen und die Kenntnisse in einem praktischen Seminarteil umgesetzt.

 


Inhalt

Die Bestandteile des Jahresabschlusses - worauf müssen Sie achten?
Grundlagenwissen von der Finanzbuchhaltung zum Jahresabschluss
Fallstudien Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung
Bilanz- und Personalkennzahlen verstehen
Kapitalflussrechnung - Was bleibt wirklich in der Kasse?

Betriebsänderungen, Interessenausgleich und Sozialplan bei Personalabbau, Betriebsübergang 
- 2-Tage-Intensiv-Seminar -

Viele Betriebe versuchen im Wege von Betriebsänderungen, etwa durch Outsourcing aber auch durch Vergabe von Arbeiten an andere Unternehmen oder Verlegung des Betriebsstandortes die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens zu erhalten oder zu verbessern. In diesem Unternehmen lernen Sie die Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats in einer solchen Situation kennen. Welchen Informations- und Mitbestimmungs-rechte bestehen und wie können Sie diese Rechte durchsetzen. In einem interaktiven Seminarteil lernen Sie durch Bearbeitung von Fällen und Problemstellungen mit den Themen umzugehen und vertretbare Lösungen für die Belegschaft zu verhandeln.

 


Inhalt

Rechte und Pflichten bei Betriebsänderungen nach § 111 BetrVG
Interessenausgleich und erzwingbarer Sozialplan
Das Einigungsstellenverfahren

Betriebsvereinbarungen richtig gestalten 
- 2-Tage-Intensiv-Seminar -

Bei sämtlichen mitbestimmungspflichtigen Tatbeständen ist eine Einigung zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber erforderlich. Diese wird regelmäßig in Form einer Betriebsvereinbarung stattfinden.

In diesem Seminar lernen Sie sowohl die gesetzlichen Voraussetzungen und Formalia einer Betriebsvereinbarung kennen sowie Verhandlungstechnik und Formulierungsratschläge.

In einem Praxisteil werden wir gemeinsam eine Betriebsvereinbarung nach einem von Ihnen gewünschten Thema ausarbeiten.

 


Inhalt

Gesetzliche Voraussetzungen einer Betriebsvereinbarung.
Formalia der Betriebsvereinbarung
Verhandlungsstrategien
Ausarbeitung einer Betriebsvereinbarung nach einem gewünschten Thema

Mobbing
 - 2-Tage-Intensiv-Seminar - 

Nicht nur im Arbeitsrecht ist „Mobbing“ zum geflügelten Wort geworden. Aber was steckt eigentlich dahinter? Wann kann im rechtlichen Sinn tatsächlich von Mobbing gesprochen werden und wie ist mit dem Thema umzugehen. Welche Möglichkeiten haben Sie als Betriebsrat hier einzuwirken um die Probleme der Mitarbeiter/innen zu bewältigen und ein angenehme Atmosphäre am Arbeitsplatz wiederherzustellen.

Welche rechtlichen Möglichkeiten hat ein Mobbing-Opfer um sich zu wehren und welche Handlungsmöglichkeiten hat der Betriebsrat.

 


Inhalt
Was ist Mobbing?
Rechtliche Einordnung und entsprechende
 

Rechtsmöglichkeiten gegen Mobbing vorzugehen.
Umgang mit Mobbing-Opfern und Vermittlung zwischen den Betroffenen
Betriebliche Präventionsmaßnahmen
Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats
Betriebsvereinbarung zur Mobbing-Prävention

Rhetorik für Betriebsräte 
 - 3-Tage-Intensiv-Seminar - 

In diesem Seminar lernen Sie sowohl Verhandlungsführung mit dem Arbeitgeber, Gesprächsführung mit Mitarbeitern als auch das freie Reden vor Betriebsversammlungen und das Vorbereiten von Präsentationen vor größeren Mitarbeitergruppen. Sie lernen in praktischen Übungen, die Regeln und Techniken der Rhetorik und Körpersprache gezielt einzusetzen um Ihr Gegenüber zu überzeugen.

Ein interaktives Seminar, aus dem Sie mit neuem Selbstbewusstsein und vielen neuen Ideen herausgehen werden.

 

Inhalt
Grundlagenwissen Rhetorik
Körpersprache richtig deuten und anwenden.
Reden und Präsentationen vorbereiten und halten
Kommunikationstechnik bei Verhandlungen

Betriebsratsorganisation
- 3-Tage-Intensiv-Seminar -

Um eine effektive Wahrnehmung der Mitarbeiterinteressen zu gewährleisten müssen Sie Ihr Gremium gut organisieren. Dieses Seminar gibt wertvolle Anregung zu einer effizienten Aufgabenaufteilung im Gremium. Wie organisiere ich die Sprechstunden, die Sitzungen, die Betriebsversammlungen ggf. Abteilungsversammlungen, wie werden Monatsgespräche vorbereitet, Ausschüsse gebildet, Aufgaben aufgeteilt und vieles mehr.

Das Seminar enthält einen umfassenden Praxisteil in dem die Teilnehmer anhand von gängigen Problemstellungen die Organisation und Bearbeitung erlernen.

 

Inhalt
Betriebsratssitzungen organisieren und  durchführen
Aufgabenaufteilung im Betriebsrat
Ausschussbildung
 

Organisation des Betriebsratsbüros und der Sprechstunden
Mitarbeitergespräche
Umgang mit Beschwerden

Teilzeitbefristungsgesetz
- 2-Tage-Intensiv-Seminar - 

 

Aufgrund der wirtschaftlichen Situation, nicht zuletzt jedoch um das arbeitsrechtliche Instrumentarium weitgehend auszuhebeln, gehen immer mehr Betriebe dazu über, vorwiegend befristete Arbeitsverträge abzuschließen. 

Dies wirft eine Vielzahl neuer Probleme auf, mit denen Sie als Betriebsratsmitglieder zunehmend konfrontiert werden. In dem Seminar werden die Möglichkeiten und rechtlichen Voraus-setzungen für befristete Arbeitsverträge erläutert sowie die Beendigung des befristeten Arbeitsvertrages. Es werden sowohl die Folgen unwirksamer Befristung als auch die rechtlichen Möglichkeiten, hier gegen vorzugehen, erläutert. 

In einem umfangreichen Praxisteil sollen die Teilnehmer sich mit Fällen zum Teilzeitbefristungsgesetz intensiv auseinandersetzen. 
Schwerpunkte können in Absprache mit dem Veranstalter individuell gesetzt werden.